Dr. Volker Triebel
  • Dr. Volker Triebel
  • Rechtsanwalt & Barrister
  • Chartered Arbitrator

  • Kennedydamm 24
  • 40476 Düsseldorf
  • Deutschland
  • Telefon +49 (0) 211 - 65 04 78 00
  • Telefax +49 (0) 211 - 65 04 78 02
  • Mail

Publikationen

Von den mehr als 100 Publikationen zur deutschen, englischen und internationalen Schiedsgerichtsbarkeit sowie zum Handels- und Gesellschaftsrecht seien erwähnt:

  • 2018

    • Triebel/Vogenauer, Englisch als Vertragssprache – Fallstricke und Fehlerquellen, Beck Verlag, 2018
  • 2014

    • Triebel/Burgstaller, Legal Service Powerhouse, Im Blickpunkt: Schiedsgerichtsort London, im Online-Magazin Dispute Resolution, Ausgabe 02, 25. Juni 2014
  • 2013

    • Triebel, Book Review, New York Convention on the Recognition and Enforcement of Foreign Arbitral Awards. A Commentary, by R. Wolff, (Munich: Beck; Oxford: Hart Publishing; Baden-Baden: Nomos, 2012), in 2013 79 Arbitration, Issue 4 © 2013 Chartered Institute of Arbitrators
  • 2012

    • Triebel, Bedeutung englischen Rechts für die M&A-Praxis, Betriebs-Berater, Heft 14.2012, Die erste Seite
    • Triebel/Illmer/Ringe/Vogenauer/Ziegler, Englisches Handels- und Wirtschaftsrecht, 3.Auflage, Frankfurt am Main. Er war Alleinautor der ersten Auflage1977
    • Englisches Rechtsverständnis bei Auslegung deutscher Unternehmenskaufverträge? in Festschrift für Bengel/Reimann, Verlag C.H. Beck München 2012
    • Triebel, Wettbewerb der Rechtsordnungen – Verliert deutsches Recht in der globalen Wirtschaft immer mehr an Bedeutung? im Jahrbuch der Juristischen Gesellschaft Bremen 2012
  • 2010

    • Triebel/Hafner, Der Ehrbare Kaufmann und Treu und Glauben, Auszug aus dem Tagungsband: Christian Graf/Rolf Stober (Hrsg.), Der Ehrbare Kaufmann und Compliance, Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2010, S. 45-58
  • 2009

    • Triebel/Hafner, Präklusion und Heilung der Unzuständigkeit bei GmbH-Beschlussmängelstreitigkeiten im Schiedsverfahren, SchiedsVZ 6/2009, S. 313-321
    • Triebel, Pitfalls of English as a Contract Language, Chapter 9 in Translation Issues in Language and Law, Palgrave Macmillan, 2009
  • 2008

    • Die englische PLC: Rechtsformalternative zur deutschen AG und deutschen SE?, Bock/von Werder, Unternehmensübernahme, Unternehmensaufsicht, Unternehmensberichterstattung, Schäffer-Poeschel, 2008, 197 ff.
  • 2007

    • Festschrift Winter – Auslegung von Rückversicherungsbedingungen in englischer Sprache bei Geltung deutschen Rechts, 2007
  • 2006

    • Triebel/Hunter, Kommentar LCIA-Schiedsregeln, Sonderdruck aus Rolf A. Schütze (Hrsg.), Institutionelle Schiedsgerichtsbarkeit, Carl Heymanns Verlag, 2006
  • 2005

    • Triebel, Der Wirtschaftsprüfer als Schiedsgutachter bei M&A Transaktionen, in Nicklisch "Der Experte im Verfahren", Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 2005, Verlag C.H. Beck
    • Triebel/Otte/Kimpel, Die englische Limited Liability Partnership in Deutschland: Eine attraktive Rechtsform für deutsche Beratungsgesellschaften?, Betriebs-Berater, Heft 23/2005, S.1233-1241
  • 2004

    • Triebel/Balthasar, Auslegung englischer Vertragstexte unter deutschem Vertragsstatut – Fallstricke des Art. 32 I Nr. 1 EGBGB, NJW 31/2004, S. 2189-2195
    • Triebel (Hrsg.), Mergers & Acquisitions, Strategie – Steuern – Recht, BB-Handbuch, 2004, Verlag Recht und Wirtschaft GmbH, Heidelberg
    • Triebel/Zons, Befragung von Zeugen vor dem Hearing in Internationalen Schiedsverfahren, IDR 1/2004, S. 5-10
  • 2003

    • Triebel/Coenen, Parallelität von Schiedsverfahren und staatlichem Gerichtsverfahren, International Journal of Dispute Resolution, BB-Beilage 5 zu Heft 25/2003
  • 2002

    • Triebel/Zons, Discovery of Documents in internationalen Schiedsverfahren – Theorie und Praxis, International Journal of Dispute Resolution, BB-Beilage 7 zu Heft 46/2002, S. 26 ff
  • 1999

    • Triebel/Viertel, Die Bundesrepublik Deutschland wird als Schiedsgerichtsort im internationalen Schiedsverfahren gemieden - Zur Reformbedürftigkeit des § 1039 ZPO, BB 1986, S. 1168 ff.
    • Die Bankauskunft nach englischem Recht, in: Hadding/Schneider, Bankgeheimnis und Bankauskunft in der Bundesrepublik Deutschland und in ausländischen Rechtsordnungen, Berlin 1986, S. 83 ff.
  • 1998

    • Triebel/Plaßmeier, Reform of German Arbitration Law, IBA Newsletter, 9/1998
  • 1997

    • Triebel/Plaßmeier, Das neue englische Schiedsgerichtsgesetz, Betriebsberater Beilage 13 zu Heft 37, 1997
    • Anglo-amerikanischer Einfluß auf Unternehmenskaufverträge in Deutschland - eine Gefahr für die Rechtsklarheit? - in: Claussen Hahn Kraus, Umbruch und Wandel (Festschrift für Professor Zimmerer), München 1997, S. 429 - 445
  • 1996

    • Triebel/Brandt, Bad Faith-Ansprüche gegen Versicherungen nach kalifornischem und deutschem Recht, RIW, 1996, S. 1-8
    • Triebel/Kutscher-Puis, Le marché allemand des acquisitions d'entreprises und Conseils de négociation de l'acquisition d'une entreprise allemande, in: BOESEBECK DROSTE, Acquisitions d'entreprises en droit allemand, Bruylant Bruxelles, 1996, S. 17-70
  • 1995

    • The German Target Market und Negotiating an Acquisition in: DROSTE, Mergers & Acquisitions in Germany, CCH Europe, 1995, S. 1-20
  • 1994

    • Triebel/Moguilevskaia, Kritische Anmerkungen zu den deutschen Übersetzungen des russischen UntG und der AktO, WiRO 1994, S. 97 ff.
  • 1990

    • Pleadings in West Germany, in Jacob/Goldrein, Pleadings: Principles and Practice, Litigation Library, Sweet & Maxwell, 1990, S. 315 ff.
    • Immunity of Arbitrators under German Law, in Lew: The Immunity of Arbitrators, London 1990, S. 39 ff.
    • Triebel/Sheikh Salah Al-Hejailan, Internationale Schiedsgerichtsbarkeit nach den Rechten der arabischen Golfstaaten, in: von Boehmer, Deutsche Unternehmen in den arabischen Golfstaaten, Stuttgart 1990, S. 583 ff.
  • 1989

    • Hunter/Triebel, Awarding Interest in International Arbitration, Journal of International Arbitration 1989, S. 7 ff.
    • Triebel/Xu Guojian, International Economic, Trade and Maritime Arbitration in the People's Republic of China: New Developments, Journal of International Arbitration 1989, S. 13 ff.
    • Kleine Reform der Verfahrensordnung des Schiedsgerichtshofs der Internationalen Handelskammer, NJW 1989, S. 1403 ff.
  • 1988

    • The Choice of Law in Commercial Relations: A German Perspective, The International and Comparative Law Quarterly, 1988, S. 935 ff.
    • Triebel/Petzold, Grenzen der lex mercatoria in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, RIW 1988, S. 245 ff.
    • Triebel/Bertram-Nothnagel, Internationale Schiedsgerichtsbarkeit in den USA, in: von Boehmer, Deutsche Unternehmen auf dem amerikanischen Markt, Stuttgart 1988, S. 295 ff.
  • 1987

    • Triebel/Peglow, Positive Funktion des ordre public bei Termingeschäften, ZIP 1987, S. 613 ff.
  • 1986

    • Triebel/Viertel, Die Bundesrepublik Deutschland wird als Schiedsgerichtsort im internationalen Schiedsverfahren gemieden - Zur Reformbedürftigkeit des § 1039 ZPO, BB 1986, S. 1168 ff.
    • Die Bankauskunft nach englischem Recht, in: Hadding/Schneider, Bankgeheimnis und Bankauskunft in der Bundesrepublik Deutschland und in ausländischen Rechtsordnungen, Berlin 1986, S. 83 ff.
  • 1982

    • Rules of Procedure and Practice Relating to Evidence in Arbitration Proceedings in Continental Europe, Journal of the Indian Council of Arbitration 1982, S. 3 ff.
  • 1980

    • Triebel/Lange, Reform des englischen Schiedsgerichtsrechts, RIW 1980, S. 616 ff.
  • 1979

    • Grundzüge des englischen Gesellschaftsrechts, IWB 1979, S. 237 ff.
  • 1978

    • Das englische Gesetz über unbillige Vertragsklauseln von 1977, RIW 1978, S. 353 ff.
  • 1977

    • Nigerianisches Gesellschaftsrecht, RIW 1977, S. 681 ff.
    • Der Warenkauf in Großbritannien, IWB 1977, S. 639 ff.